NACHRICHTEN



2012-10-01

BorsodChem investiert 200 Mio EUR in TDI-Werk

     
BorsodChem investiert 200 Mio EUR in TDI-Werk
17.10.2011 BUDAPEST (owr)--Das ungarische Chemieunternehmen BorsodChem, eine Tochter der chinesischen Wanhua Group, hat ihr neues Kunststoffwerk in der ostungarischen Stadt Kazincbarcika eingeweiht. Laut einer Mitteilung des Unternehmens verfügt die neue Anlage über eine Jahreskapazität von 160.000 t Polyisocyanats Toluylendiisocyanat (TDI), womit BorsodChem in den Kreis der führenden europäischen TDIHersteller aufsteigt. Dieser Kunststoff wird vor allem als Grundstoff in der Produktion von weichen Polyurethan-Schaumstoffen verwendet, die wiederum unter anderem in der Fertigung von Autositzen und -polstern sowie von Matratzen zum Einsatz kommen. Das berichtet das Branchenportal "Plasticker.de".?