NACHRICHTEN



2016-04-20

Neues ADAC Reisemagazin Budapest

     

 

Boulevards, Brücken und Badepaläste
Das neue ADAC Reisemagazin Budapest zeigt die vielseitigen Facetten der Hauptstadt Ungarns 

Dass Budapest eine gastfreundliche und kulinarisch wie kulturell reizvolle Stadt ist, lässt sich in den Heilquellenbädern, den Kaffeehäusern, Jugendstilhotels, Pubs und Szeneclubs im jüdischen Viertel der Donau-Metropole erleben. Das neue ADAC
Reisemagazin Budapest beleuchtet die interessantesten Seiten der zwei ungleichen Stadtviertel Buda und Pest. Auf 146 Seiten stellt das Magazin interessante Menschen und touristische Höhepunkte der Stadt vor.

Badevergnügen zwischen gestern und heute: Mit 123 warmen Quellen ist Budapest auch Kurstadt und bietet mit seinen vielen Heilquellenbädern Erholungssuchenden einen entspannten Urlaub. In kaum einer anderen Stadt Europas sprudeln so viele heiße Quellen aus dem Boden, die bereits die Römer und Osmanen nutzten.

Eine ungewöhnliche Stadttour ist unterirdisch möglich: Direkt unter der Metropole führen Höhlen mehrere Kilometer weit tief in die Erde. Die weitverzweigten, mit glasklarem Thermalwasser gespeisten Karsthöhlen bilden eines der spannendsten Tauchreviere Europas.

Ein Grund für eine sportliche Stadtführung bietet die Bewerbung Budapests für die Olympischen Sommerspiele 2024. Einige der besten Sportler Ungarns haben die Stadt auf die sportliche Tauglichkeit getestet und die schönsten Ecken beim Kanufahren im Széchenyi-Heilbad, beim Bogenschießen auf der Fischerbastei und beim Staffellauf in der Einkaufsstraße Váci utca erkundet.

Cool und kultig: Im alten jüdischen Viertel in der Elisabethstadt sind viele prachtvolle Gebäude vom Einsturz bedroht. Doch der marode Charme hat ein Szeneviertel entstehen lassen mit schicken Boutiquen, Kunstgalerien und angesagten Bars, das einen Besuch lohnt.

Besonderen Wert legt das neue ADAC Reisemagazin Budapest auch auf umfangreichen Service. Deshalb gibt es zu jeder Reportage Informationen und Tipps für die individuelle Reise - insgesamt etwa 300 Empfehlungen. Detailkarten und eine Übersichtskarte runden das Angebot ab.

Das ADAC Reisemagazin ist für 8,10 Euro im Buchhandel, in den ADAC-Geschäftsstellen und unter www.adac.de/reisemagazin erhältlich. Im Blog unter www.adac.de/reiseblog berichten Redakteure und Fotografen.