NACHRICHTEN



2014-06-26

KMU-Delegation aus Debrecen: Erfolgreiches Startup-Seminar in Zürich

     

KMU-Delegation aus Debrecen: Erfolgreiches Startup-Seminar in Zürich

Mit der HSU den Schweizer Markt entdecken

Eine Serie von erfolgreichen Event-Premieren präsentiert seit Jahresbeginn die Handelskammer Schweiz-Ungarn (HSU Zürich). Sehr gut besuchten Budapester KMU-Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Ungarischen Handels- und Industriekammer (MKIK) folgte vor wenigen Tagen in Zürich ein Seminar für eine Unternehmer-Delegation aus Debrecen (HBKIK). Die 1992 gegründete HSU Zürich öffnet mit diesen Aktivitäten dem ungarischen Mittelstand den Zugang zum interessanten Schweizer Markt.

Ungarn und die Schweiz bewegen sich jeweils auf einem anderen Stern, wird in Budapest behauptet. Diese in der unternehmerischen Perzeption nicht mehr arg so unterschiedlichen Welten auf Stufe des Mittelstandes zusammenzuführen – das ist das Erfolgsrezept der Handelskammer Schweiz-Ungarn (HSU Zürich), die jüngst in Zürich bereits ihre 25. Generalversammlung feierte. Die im Vorstand verjüngte und mit Experten verstärkte, führende bilaterale KMU-Organisation Schweiz-Ungarn kooperiert seit Dezember 2013 mit der ungarischen Handels- und Industriekammer (MKIK) als akkreditierter Partner für die Schweiz.

Damit hat die traditionell seit 1992 auch in Ungarn für den Schweizer Mittelstand wirkende HSU neu direkten Zugang zu sämtlichen Komitats-Handelskammern im Partnerland Ungarn. Das wirkt sich bereits nach einem halben Jahr positiv aus. Nachdem im Februar und Mai in Budapest in der Kooperation MKIK-HSU bereits zwei erfolgreiche Schweizer Startup-Seminare realisiert wurden, gab sich vom 16.-18. Juni eine 14-köpfige Delegation aus Debrecen (HBKIK) bei der HSU in Zürich ein Stelldichein.

Direkt über dem weltberühmten Zürcher Bahnhofplatz, in den Räumlichkeiten der renommierten Anwaltskanzlei Baur  Hürlimann Rechtsanwälte, gaben HSU-Spezialisten einen ganzen Tag lang profunden Einblick: Grundlegende Informationen für ungarische KMU-Unternehmer für einen erfolgreichen Schweizer Business-Start und die Erkenntnis: es gibt vor Ort befreundete, aktiv wirkende Verbündete – all dies konnte in einem freundschaftlich gehaltenen Dialog zur Sprache gebracht werden. Die Unternehmer aus Debrecen konnten ihre Firmen vor lokalen Interessenten präsentieren. Damit ist ein wichtiger Schritt getan. Als lokal verankerte Traditions-Organisation kann die HSU mit ihren angeschlossenen Experten ungarischen KMU-Firmen in der Schweiz einen umfassenden Rundum-Service bieten – weit über die eigentliche Startphase hinaus, auch und besonders im Networking und als Business-Scout.

Damit war es nicht nur dem prächtigen Wetter geschuldet, dass die HBKIK-Delegation mit der HSU-Visite in Zürich rundum zufrieden war. Im Gespräch mit den Gästen aus Debrecen kristallisierte sich bereits der Bedarf für einen weiteren Event in Zürich heraus: Es wird überprüft, ob die HSU als Follow-up zum jüngsten Event Ende August ein zusätzliches, exklusives Seminar für Bau-Unternehmer durchführt – die boomende Schweiz ist für die am Heimatstandort arg gebeutelte ungarische Bauindustrie noch voll zu entdecken. Im letzten Quartal dieses Jahres sollen ungarische Unternehmer und Unternehmen nochmals eingeladen werden, um sich in Zürich vor schweizerischen Interessenten und potentiellen Geschäftspartnern zu präsentieren. Die HSU Zürich macht es möglich! Einzelheiten zu den nächsten Events folgen.

Abschliessend haben wir als Präsidium die Freude mitzuteilen, dass diverse Gäste des letzten Seminars sich für eine Mitgliedschaft in der HSU angemeldet haben. Ein Zeichen dafür, dass die von der HSU durchgeführten Veranstaltungen einem Bedürfnis entsprechen und die heutigen Qualitätsstandards hinsichtlich Infotainment und Networking erfüllen.

AGP/GJW

Zürich, 26. Juni 2014

Anfragen: Aron G. Papp, Co- Präsident HSU

aron.papp@hsu-zuerich.com/0041 44 242 32 47