NACHRICHTEN



2012-10-01

Ungarn sucht Zuflucht beim Internationalen Währungsfonds

     
Ungarn sucht Zuflucht beim Internationalen Währungsfonds
6.12.2011 BUDAPEST (owr/gtai)--Während sich Ungarns Regierung Mitte des vergangenen Jahres noch wegen vermeintlicher Terminprobleme nicht mit angereisten IWF-Vertretern getroffen hatte, zeichnet sich nun eine erneute Annäherung an den Internationalen Währungsfonds (IWF) ab. Es wird eine neue, lose Zusammenarbeit in Form einer "Versicherungspolice" angestrebt. Doch das knappe Investment-Grade-Rating Ungarns ließ sich auch so nicht mehr retten - die Ratingsagentur MoodY